massimo REISEN // Neues sehen. Neues wagen. Neues riskieren.

 

Armenien Wasserfälle

  • Geheimtipp - Wasserfälle Armeniens
  • 11 Tage Spezialtour in Armenien
  • Reisetermine als Verlängerung an unsere Bergtour bzw. Trekkingtour in Armenien oder jederzeit individuell!
  • Reisiepreis = 1050 EUR (ohne internat. Flüge)
    -  Flüge, ab/an Deutschland nach Jerewan, über uns buchbar!
  • ab mind. 6 Gäste, max. 12 Gäste
  • Ihre Reiseanfrage!

Wasserfälle Armeniens!
Entdecken Sie eine der ältesten christlichen Länder der Welt mit seinen malerischen Landschaften, reichen Kultur, schmackhaften Küche,  Gastfreundschaft der Leute und wenig entdeckten Orten. Dazu gehören die Wasserfälle Armeniens! Im Rahmen dieses Programms haben Sie die Möglichkeit der Natur und den längsten Wasserfällen in Armenien näher zu kommen. Die Highlights sind Shaki, Jermuk und Trchkan Wasserfälle. Als Geheimtipp is Tolors Reservoir, welches auch  für die Einheimischen bis heute wenig bekannt ist.

Reiseverlauf - voraussichtlich!
(F - Frühstück; M - Mittagessen; A - Abendessen)

1. und 2. Tag     Abflug  Stadtrundfahrt – Etschmiatsin
Ankunft am Flughafen Zvartnots. Empfang durch die örtliche Reiseleitung. Transfer zum Hotel. Übernachtung im Hotel in Jerewan. Stadtrundfahrt rund um Jerewan. Während der Tour werden Sie den Republik Platz, mit traditionell armenischer Architektur, das Regierungshaus, das Ministerium des Auswärtigen Amtes, das zentrale Postamt, die Nationale Gemäldegalerie sehen.  Besuch von Genozid Gedenkstätte und Museum gewidmet den Opfern des Genozids 1915. Mittagessen. Fahrt nach Etschmiatsin. Besuch der Katheadrale.  Übernachtung im Hotel in Jerewan. (F/M/-)

3. Tag     Garni  Wasserfälle Astghik – Vahagn
Nach dem Frühstück Fahrt ins Dorf Garni.  Wir nehmen Geländewagen und fahren durch Khosrov Park weiter zum Ausgangspunkt der heutigen Wanderung zu den Wasserfällen Astghik und Vahagn. Die beiden Wasserfälle sind durch ihre mythologischen Namen miteinander verbunden: In heidnischen Zeiten war Astghik die Göttin der Fruchtbarkeit und Schönheit, der Liebhaber oder die Frau von Vahagn, dem Drachenkämpfer - Gott des Krieges und des Feuers. Mittagessen auf einem Bauernhof mit Lavaschbackprozess.  Besichtigung des Tempels Garni. Der heidnische Tempel Garni ist ein malerisches Denkmal aus der hellenistischen Zeit und ein beeindruckendes Stück der alten armenischen Architektur. Fahrt zum Höhlenkloster Geghard.  Rückfahrt nach Jerewan. Übernachtung im Hotel in Jerewan. Gehzeit: 1 Std. (hin und zurück). (F/M/-)

4. Tag     Chor Virap – Noravank – Jermuk 
Fahrt zum Kloster Chor-Virap 4 - 17. Jhs. Das Kloster hat eine sehr reiche Geschichte, sowohl  religiöse, als auch weltliche. Es befindet sich im Ararat-Tal dem biblischen Berg Ararat gegenüber, mit dem die Arche Noah eng verbunden ist. Die Bedeutung des Klosters ist auf Gregor den Erleuchter  zurückzuführen, der das Christentum in Armenien einführte und als der erste armenische Katholikos gilt. Weiterfahrt zum Kloster Noravank – ein großes religiöses und kulturelles Zentrum des 12. Jhs. Noravank ("Neues Kloster") ist 122 km von Jerewan entfernt und befindet sich in einem unzugänglichen Ort in der gesamten beeindruckenden Natur. Mittagessen. Weiterfahrt nach Jermuk. Besuch der Mieralgallerien der Stadt. Übernachtung im Hotel in Jermuk. (F/M/-)

5. Tag     Jermuk 
Nach dem Frühstück nehmen Sie die Sesselbahn und wandern durch Blumenparadies zum Ketchut Stausee. Danach geht es weiter in die Stadt und wir stärken uns mit einer Tasse  Kaffe .  Jeepingtour zu den Geysiren. Die Stadt ist jedoch vor allem mit ihren heißen Quellen (Geysiren) bekannt. Sein Name selbst leitet sich von dieser Tatsache ab, da das Wort "jermuk" in der armenischen Sprache "Geysir" bedeutet. Eine Bademöglichkeit in diesen heißen Quellen steht jedoch zur Verfügung.    Den Tag schließen wir mit dem Besuch des Wasserfalls ab. - Der 72 m hohe Jermuk-Wasserfall mündet in den Fluss Arpa. Der Wasserfall erinnert an mädchenhaftes Haar. Daher der andere Name des Wasserfalls: Meerjungfrauenhaar. Übernachtung im Hotel in Jermuk. Gehzeit – 1.5 -2 Std. (F/-/-)

6. Tag     Jermuk –  Karahunj -Schaki Wasserfall – Tolors Reservoir – Jermuk 
Fahrt nach Karahunj (armenisches Stonhenge) Wanderung zum Schaki Wasserfall. Shaki (18 Meter hoch) ist ein „hydrologisches Denkmal“ am Shaki-Strom des Flusses Vorotan in der Provinz Syunik. Der Wasserfall ist auch in der Liste der „Sonderschutzgebiete“ eingetragen. Fahrt zum Dorf Tolors, wo sich ein Reservoir mit einer  Kirche befindet, welche  teilweise unter dem Wasser geblieben ist. Bootfahrt zu dieser Kirche (Vergübar momentan nur 2 Boote für 6 Personen; bei größeren Gruppen wird die Gruppe geteilt.). Rückfahrt nach Jermuk.  Abendessen und Übernachtung im Hotel in  Jermuk. Gehzeit 1,5 -2 Std. (F/-/-)

7. Tag     Jermuk– Selim Pass – Sevan See – Dilijan 
Fahrt zum Sevansee über dem Selim Pass mit dem Besuch der Karavanserei (XIV Jh.). Die Selim Karavanserei war in 1332 vom Prinzen Kesar Orbelian gebaut, laut einer Inschrift auf armenisch und arabisch, war es eine wichtige Handelroute auf der berühmten Seidenstraße. Wanderung in der Umgebung.  Fahrt an den Sevan See. Dieser riesige See, der bis zu 5% der Fläche Armeniens beträgt, ist etwa 2.000 Meter über dem Meeresspiegel und ist der zweite höchste Süßwassersee der Welt. Es ist nicht nur der größte Süßwassersee Armeniens, sondern auch der größte des Kaukasus. Besuch des Klosters Hayrivank. Fahren Sie in die Stadt Dilijan, eine der berühmten Kurorte Armeniens. Die Leute sagen: "Hätte Paradies Berge, Wälder und Mineralquellen, wäre es wie Dilijan". Die natürliche Schönheit von Dilijan ist so, dass es auch "Die kleine armenische Schweiz" benannt wird. Abendessen und Übernachtung im Hotel in Dilijan. 
Gehzeit 1.5 -2 Std. (F/-/A)

8. Tag     Dilijan – Gjumri  
Nach dem Frühstück Fahrt zum Kloster Goschavank(12-13 Jh), das Kloster-Ensemble in Dilijan. Es befindet sich in dichten Eichenwäldern, in den Schluchten von kleinen, aber turbulenten Bergflüssen  und es ist einzigartig mit einem  der interessantesten und bekanntesten armenischen Kreuzstein. Von hier aus wandern wir zum Wasserfall Gosch.  Mittagessen. Fahrt  nach Gjumri. Stadtrundgang/fahrt in der zweitgrößten Stadt Armeniens. Eine Fahrt durch Gyumri zeigt noch immer die Folgen des Erdbebens, das die Stadt im Jahr 1988 verwüstet hat. Die Altstadt stammt aus dem 19. Jahrhundert und ist fast vollständig im Original “erhalten”. Durch das Erdbeben wurden viele Häuser so stark beschädigt. Wenn man durch die Straßen von Gyumri wandert, hat man das Gefühl, als ob man in die Sowjetunion des Jahres 1988 zurückversetzt wurde.  Übernachtung im Hotel in Gjumri. Gehzeit 1.5 -2 Std. (F/M/-)

9. Tag     Gjumri – Trchkan Wasserfall – Gjumri 
Fahrt zum Trchkan Wasserfall. Trchkan. einer der erstaunlichsten Wasserfälle in Armenien, liegt zwischen den Provinzen Shirak und Lori am Chichkhan-Fluss, 23,5 Meter hoch und mit 1,5 Tonnen pro Sekunde. Der Wasserfall gefriert im Winter, wenn Sie das Glück haben, auf dem festen Eis Eis zu klettern. Sie müssen vom Dorf Shirakamut aus etwa 8 km durch die Schlucht des Flusses Chichkhan wandern, um zum W asserfall zu gelangen. Das Gelände ist gemäßigt, Sie müssen den Fluss jedoch mehrmals passieren. Wasserdichte Stiefel und zusätzliche Socken (oder Hosen) sind erforderlich. Im Jahr 2008 wurde der Wasserfall als „hydrologisches Denkmal“ registriert und im Jahr 2011 in die Liste der „besonders geschützten Gebiete“ aufgenommen. Picnick Mittagessen in der Natur. Rückfahrt nach Gjumri. Freie Zeit in der Stadt. Übernachtung im Hotel in Gjumri. Gehzeit  - 3 -3.5Std. / 8km. (F/PL/-)

10. Tag Gjumri – Gegharot Wasserfall – Saghmossavank – Jerewan 
Nach dem Früshstück fahren wir nach Jerewan. Unterwegs besuchen wir  den  Wasserfall Gegharot. Der Gegharot-Wasserfall befindet sich an den Hängen des Mount Aragats am Gegharot-Strom des Qasagh-Flusses auf 3000 Metern über dem Meeresspiegel. Im Winter ist der Wasserfall gefroren, während er im Sommer aus einer Höhe von etwa 17 Metern fällt. Der Wasserfall ist ein „hydrologisches Denkmal“ und auch in der Liste der „Sonderschutzgebiete“ eingetragen. Besichtigung des Wasserfalls und Fahrt zum mittelalterlichen Kloster Saghmossavank, das an der atemberaubenden tiefen Schlucht von Aschtarak liegt. Saghmossavank wird als “Kloster der Psalmen” übersetzt. Rückfahrt nach Jerewan. Abschiedsessen in einem Restaurant. Übernachtung im Hotel in Jerewan. (F/-/A)

11. Tag Abflug 
Transfer zum Flughafen und Abflug. 
Ende des Services!

Inklusive

  • 4 x Übernachtung/DZ im Hotel Ani Central Inn 3* in Jerewan  
  • 3 x Übernachtung/DZ im Hotel Vernona 3* in Dilijan 
  • 2 x Übernachtung/DZ im Hotel Gyumri 3* in Gjumri
  • 1 x Übernachtung/DZ im Gästhaus Toon Armeni in Dilijan
  • Transfers und Transport laut Programm 
  • Eintrittsgelder laut Programm
  • Deutschsprechende örtliche Reiseleitung
  • Wanderführer an Wandertagen
  • Sesselbahnfahrt in Jermuk
  • 4 x 4 (Kleinbus) zu den Wasserfällen Astghik und Vagan / Jermuk Geysiren
  • Bootfahrt am Tolors Reservoir
  • Verpflegung : lt. Programm (Frühstück in Hotels, 5 x Mittagessen, 2 x Abendessen)
  • 1 Flasche Mineralwasser pro Tag/pro Person

Nicht Inklusive

  • Internat. Flüge ab/an Deutschland nach Armenien
  • Verpflegung, die im Programm nicht erwähnt ist!
  • Alkoholische Getränke, Softgetränke
  • Notwendige Reiseversicherungen
  • Einzelzimmerzuschlag = 200 EUR
  • Gepäckbeförderung zum Hotel (1-2 Euro pro Person)
  • Trinkgelder

Änderungen vorbehalten!

Mindestteilnehmerzahl und Tourabsage
Die Mindestteilnehmerzahl (als Gruppentour) für diese Reise liegt bei 6 Teilnehmern. Sollte die Mindestteilnehmerzahl bis 30 Tage vor Reisebeginn nicht erreicht werden, ist eine Absage der Reise seitens des Veranstalters möglich bzw. bieten wir Ihnen die Tour als Privattour neu an!  

Mobilitätshinweis
Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise aufgrund des Reisestils, der Besonderheiten des Reiselandes und der geplanten Aktivitäten vor Ort für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Sprechen Sie uns im Einzelfall bitte an, um eventuell eine Lösung zu finden.

Kontakt - massimo REISEN
massimo REISEN - We create your adventure!
0341 22737086
0163 7025682
info@massimo-reisen.de

Service - massimo REISEN

E-Mail
Anruf
Karte
Infos
Instagram
LinkedIn